Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

Internationale Fachmesse für Naturstein und Steintechnologie

17. - 20. Juni 2020 // Nürnberg, Germany

Stone+tec Newsroom

„Der Preisunterschied ist geringer geworden“ – Interview Granitwerke Baumann

Interview

Winnie-Anna Hauser und Dr. Wolfgang Baumann, beide Geschäftsführer der Granitwerke Baumann GmbH.
Interview
Winnie-Anna Hauser und Dr. Wolfgang Baumann, beide Geschäftsführer der Granitwerke Baumann GmbH. // © Granitwerke Baumann

Winnie-Anna Hauser und Dr. Wolfgang Baumann, beide Geschäftsführer der Granitwerke Baumann GmbH, im Gespräch über die Stone+tec, Preise und ökologische Vorzüge heimischer Natursteine.

Warum nimmt die Granitwerke Baumann GmbH an der Stone+tec Sonderschau teil?

Hauser/Dr. Baumann: Die Stone+tec ist sicherlich die größte nordeuropäische Natursteinmesse und bietet die einmalige Gelegenheit, die Vorzüge der heimischen Materialien einem breiten Publikum aufzuzeigen, insbesondere hinsichtlich kurzfristiger Verfügbarkeit und Nachhaltigkeit bei Abbau und Verarbeitung. FLOSSENBÜRGER GRANIT zeichnet sich durch seinen warmen gelbgrauen Farbton, aber auch durch seine hohe Qualität, seine Härte und v. a. durch seine geringe Wasseraufnahme aus und ist insbesondere Importen aus China oder Portugal weit überlegen. Mit der Sonderschau gilt es, gerade die Nachhaltigkeit und Qualität darzustellen, die heimische Materialien im Vergleich mit Importen auszeichnet.

Was zeigen Sie in der Sonderschau?

Neben zwei Rohplatten aus FLOSSENBÜRGER GELBGRAU und FLOSSENBÜRGER BLAUGRAU werden wir ein Waschbecken zeigen, das aus einem massiven Felsblock herausgearbeitet wurde. Derartige Objekte finden gerade im hochwertigen Innenausbau immer mehr Verwendung und Interesse.

Steigt die Zahl von Kunden, die bei Ihnen gezielt heimische Steine nachfragen?

Die Nachfrage nach heimischem Naturstein und v.a. nach FLOSSENBÜRGER GRANIT ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Nachdem die preisliche Differenz zwischen Importen und unserem FLOSSENBÜRGER GRANIT in den letzten Jahren merklich geringer wurde, entscheiden sich immer mehr, nicht nur öffentliche Auftraggeber, sondern auch private Bauherren für die Verwendung unseres nachhaltigen heimischen Granits.

Weisen Sie Kunden gezielt auf die Vorzüge hin, die heimische Steine in Bezug auf Nachhaltigkeit besitzen?

Bei unseren Beratungsgesprächen mit privaten Bauherren, aber auch mit öffentlichen Auftraggebern und insbesondere Planern und Architekten, stehen Nachhaltigkeitsaspekte von FLOSSENBÜRGER GRANIT und heimischen Materialien im Allgemeinen im Vordergrund. Der Nachhaltigkeitsgedanke, die kurzen Wege vom Steinbruch über die Verarbeitung bis zum Einbauort und insbesondere der ökologisch geprägte Abbau des Materials sind gerade für Planer und Architekten in den letzten Jahren immer wichtiger geworden und Basis für Entscheidungen für heimischen Naturstein.

top