Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um alle Funktionen der Website nutzen zu können.Weitere Informationen

Internationale Fachmesse für Naturstein und Steintechnologie

13. - 16. Juni 2018 // Nürnberg, Germany

Stone+tec Newsroom

Robust und vielseitig einsetzbar: Flossenbürger Granit

Prestigeprojekt: Die zum UNESCO-Welterbe zählende Steinerne Brücke in Regensburg wird mit FLOSSENBÜRGER GRANIT der Granitwerke Baumann erneuert.
Prestigeprojekt: Die zum UNESCO-Welterbe zählende Steinerne Brücke in Regensburg wird mit FLOSSENBÜRGER GRANIT der Granitwerke Baumann erneuert. // © Granitwerke Baumann

Ein weiterer Aussteller der Sonderschau „Unser Naturstein“ auf der Stone+tec 2018 ist die Granitwerke Baumann GmbH, die in drei Brüchen in der Oberpfalz FLOSSENBÜRGER GRANIT gewinnt, der aufgrund seiner Eigenschaften für verschiedenste Projekte einsetzbar ist.

Die Granitwerke Baumann präsentieren in Nürnberg u. a. ein Massivwaschbecken aus FLOSSENBÜRGER GRANIT. Das Unternehmen ist der größte von vier Betrieben, die das Gestein bis heute in der bayerischen Oberpfalz gewinnen und verarbeiten. FLOSSENBÜRGER GRANIT wird dort nachweislich bereits seit 1769 abgebaut. Er tritt in zwei Varianten auf: einer graublauen und einer gelbgrauen. Beide sind hart, verwitterungs- und frostbeständig, verschleißfest, polierbar und widerstandsfähig gegen chemische sowie physikalische Einflüsse. Wegen seiner guten Eigenschaften ist der Granit innen sowie außen einsetzbar und lässt sich für ziemlich alles verwenden, was man aus Naturstein machen kann.

Brüche und Steinmetzwerkstatt

Die Granitwerke Baumann GmbH gehört zur familiengeführten Dr. Baumann Unternehmensgruppe mit 14 Produktionsstätten und insgesamt rund 500 Beschäftigten im nordbayerischen Raum. Kernkompetenzen des Konglomerats sind die Bereiche Maschinenbau sowie Metall- und Stahlverarbeitung. Und seit 2003 auch das Geschäft mit FLOSSENBÜRGER GRANIT. Damals hat man die Granitwerke Jakob mit ihren drei Steinbrüchen übernommen. In diesen gewinnen heute 25 Beschäftigte pro Jahr mehr als 13.000 t Rohmaterial der Variationen WURMSTEIN, PLATTENBERG und SÄUBERG.

Weil das Gestein in mächtigen Bänken vorhanden ist, die in der Regel senkrecht kaum zerklüftet sind, können problemlos großformatige Blöcke abgebaut werden. Die Verarbeitung zu Rohplatten und Fertigware erfolgt in einer mehr als 13.000 m² großen Produktionsstätte, die mit über 20 Blocksägen, modernen CNC- Anlagen und einer kompletten Fertigungsstraße ausgestattet ist. Neben Treppenstufen, Fassadenplatten, Mauersteinen und Bodenbelägen entstehen hier insbesondere massive Bodenplatten und Pflasterplatten für den öffentlichen Bereich. Die Oberflächenbearbeitungen reichen von kugelgestrahlt über gestockt und geflammt für den Außenbereich bis hin zu geschliffen und poliert für innen. Durch die technische Infrastruktur ist es möglich, auch größere Projekte kurzfristig zu beliefern. Eine eigene Steinmetzwerkstatt setzt individuelle Kundenwünsche um. Nachhaltigkeit und ökologische Aspekte spielen sowohl bei der Gewinnung als auch bei der Verarbeitung eine wichtige Rolle. Transportwege werden möglichst kurz gehalten, Rohmaterial wird nahezu komplett verwertet. Kleine Blöcke werden zu Pflastersteinen verarbeitet und Sägeabschnitte in der eigenen Brecheranlage zu Zierschotter zerkleinert, die schließlich im Galabau Verwendung finden.

Nachfrage gestiegen

Die Granitwerke Baumann agieren ausschließlich als Zulieferer für Naturstein-, Steinmetz- und Verlegebetriebe. Bauherren werden nicht direkt bedient. Das hat sich ausgezahlt, so Winnie-Anna Hauser, die die Geschäfte seit Januar 2018 gemeinsam mit Firmeninhaber Dr. Wolfgang Baumann führt. »Die Zahl unserer Kunden hat in den letzten Jahren sehr stark zugenommen, da wir keine direkte Konkurrenz zu den Steinmetzen und Verlegern vor Ort sind«, sagt sie. Profitiert habe man auch davon, dass der Preisunterschied zwischen FLOSSENBÜRGER GRANIT und Importware kleiner geworden ist. Außerdem spüre man auf Kundenseite ein ausgeprägteres Qualitätsbewusstsein. Gerade öffentlichen Auftraggebern ist es laut Hauser immer wichtiger, mit Partnern zusammenzuarbeiten, die eine Gewährleistung erbringen und Materialien mit einheitlichen Eigenschaften liefern können. Bei Importware – z.B. aus China – seien die Qualitäten oft unterschiedlich, was in der Vergangenheit teilweise teure Nachbesserungsarbeiten nach sich gezogen habe. Punkten können die Granitwerke Baumann auch mit vergleichsweise kurzen Lieferzeiten. Zu den aktuellen Referenzen des Unternehmens gehören 8.000 m² massive Bodenplatten (50 x 50 x 14 cm) für die Königsallee in Stuttgart und in etwa der gleiche Menge für den Museumsvorplatz Donaumarkt in Regensburg. Ein Prestigeprojekt ist die Erneuerung der zum UNESCO-Welterbe zählenden Steinernen Brücke in Regensburg, die mit FLOSSENBÜRGER GRANIT erfolgt.

Werksverkauf und Granitwelten

Die Granitwerke Baumann verkaufen FLOSSENBÜRGER GRANIT nicht nur an Großabnehmer. Steinmetze und Privatkunden können direkt ab Werk kleinere Mengen an Blöcken sowie Platten, Brunnen und andere Artikel für den Galabau abholen. Vor Ort kann man auch die »Flossenbürger Granitwelten« besichtigen, die das Unternehmen vor rund vier Jahren eröffnet hat und in denen es auf 1.000 m² über das Gestein und seine Anwendungsmöglichkeiten informiert. Zu sehen sind Steine, wie sie die Natur geschaffen hat, und solche, die Steinmetze und Fräser bearbeitet haben. Sie sollen die Vielseitigkeit des FLOSSENBÜRGER GRANITS widerspiegeln. 

Über die Geschichte des Granitabbaus kann man sich in Flossenbürg auch in einem Steinhauermuseum informieren. Darüber hinaus gibt es einen rund 1,8 km langen »Weg des Granits« mit einer Steinhauerhütte, Loren und Beispielen  für die Granitbearbeitung. Die Strecke verläuft rund um den Flossenbürger Schlossberg, wo bis 1958 Werksteine abgebaut wurden. Heute ist das Areal ein Naturschutzgebiet.

Granitwerke Baumann GmbH

Rückersmühle 1a 92696 Flossenbürg

Tel. 09603 9033-3

Fax 09603 9033-55

info@granitwerke-baumann.de

www.granitwerke-baumann.de

Flossenbürger Granit: Vom Abbau zum Einsatz

top