Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Internationale Fachmesse für Naturstein und Steintechnologie

12. - 15. Mai 2021 // Nürnberg, Germany

Designwettbewerb STONE FOR FUTURE

Designwettbewerb STONE FOR FUTURE

Premiere auf der Stone+tec 2021: Designwettbewerb STONE FOR FUTURE

Erstmals in der deutschsprachigen Natursteinbranche lobt die NürnbergMesse einen Designwettbewerb für Naturstein-Objekte aus, die mittels CNC-Technik produziert werden.

Zugelassen sind Projekte in den vier Kategorien Badgestaltung, Stadtmöbel und Gartengestaltungselemente, Accessoires für Innenräume sowie Sakralarchitektur.

Bei STONE FOR FUTURE stehen die Aspekte Materialität und Emotion im Mittelpunkt: Naturstein erfüllt einerseits hohe technische und ökologische Anforderungen, die ihn zu einem herausragenden und dauerhaften Werkstoff für Gestaltungen im Innenausbau und in Außenräumen machen. Zugleich besitzt Naturstein seit der Antike eine emotionale Komponente, indem er für repräsentative Projekte und Gestaltungen herangezogen wird, bei denen Aspekte wie Individualität, Exklusivität und Repräsentation zählen.
Alle diese Eigenschaften werden bei STONE FOR FUTURE berücksichtigt und in ein überzeugendes Gesamtprojekt eingebunden. Neuartig beim Wettbewerb ist die Ausführung: Die Entwürfe sollen auf mehrachsigen CNC-Maschinen ausgeführt werden können. Bei bereits am Markt eingeführten Objekten zählt ebenfalls die maschinelle Reproduzierbarkeit.

Berechtigt zur Teilnahme sind Steinmetzgesellen, Naturwerksteinmechaniker, Steintechniker, Steinmetz- und Steinbildhauermeister sowie Meisterbetriebe und Naturwerkstein-Fachbetriebe in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Die erstplatzierten Projekte der vier Kategorien werden vor Messebeginn auf CNC-Maschinen von Kooperationspartnern in Naturstein ausgeführt und auf der Design-Sonderschau der Stone+tec 2021 präsentiert.

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Stone+tec 2021. Kooperationspartner sind der Bundesverband Deutscher Steinmetze BIV und der Deutsche Naturwerkstein-Verband DNV.

Was Aussteller jetzt wissen sollten:

Messeinfo Gründe für die Teilnahme
top